Unter der Maske - 6 Make-up Tipps

Du kennst diese Situation wahrscheinlich: Du machst dich wie gewohnt fertig und dein Make-up sitzt perfekt. Jetzt geht’s aus dem Haus und du legst deine Schutzmaske auf. Alles gut soweit. Du kommst an und legst die Maske ab. Und da haben wir das Problem. Die Hälfte deines Make-ups hat sich auf die Maske abgefärbt. Eine sichtbare make-up-lose Linie zieht sich über dein Gesicht. Dein Lippenstift ist natürlich auch ab. Wir haben heute 6 Tipps für dich, damit dir so etwas künftig nicht mehr passiert!

Tipp 1: Gut fixieren

Verwende ein Fixing Spray oder transparentes Setting Powder um dein Make-up zu fixieren. Trage die Maske am besten auch nicht direkt nach dem Auftrag deines Make-ups auf, sondern warte eine gute Minute, bis alles fixiert ist.

Tipp 2: Color Correcting

Mithilfe von Color Correcting bekommst du einen ebenen Teint ganz ohne Concealer und Foundation. Besorge dir also z.B. eine Color Correcting Palette. Verwende den Grünton zum Ausgleichen von Rötungen um die Nase. Verwende den Gelbton zum Minimieren von dunklen Augenringen oder Pigmentflecken.

Tipp 3: Schau mir in die Augen

Wenn du dir einen ausdrucksstarken Look schminken möchtest, dann lege den Fokus auf dein Augen-Make-up und gehe es im Rest des Gesichts eher leicht an. Die Maske deckt deine Augen schließlich nicht ab, sondern betont sie sogar. Viele Koreanerinnen machen sich nur die Augenbrauen zurecht und betonen ihre Augen mit braunem Lidschatten und etwas Glitzer. Das geht recht schnell und bringt die Augen zum Funkeln!

Tipp 4: Weniger ist mehr

Angenommen du möchtest auf keinen Schritt in deiner Make-up Routine verzichten. Dann lautet die Faustregel: weniger ist mehr. Trage deine Foundation so dünn wie möglich auf oder wechsle sogar zu einer getönten Tagescreme. Je dünner die Schicht, desto weniger kann sich auf die Maske abfärben.

Tipp 5: Gut haftende Texturen

Flüssige oder cremige Texturen tendieren weniger dazu sich auf die Maske zu übertragen als Pudertexturen. Wähle also vorzugsweise ein Liquid Blush anstelle eines Powder Blushes. Lip Tints sind die beste Wahl für die Lippen, denn sie färben deine Lippen temporär ein, sodass über den Tag kaum was von deiner Lippenfarbe abkommt. Ansonsten gibt es auch Lippenstifte die kussecht sind und so nicht abfärben. Bei Gesichtsprodukten punkten schnell einziehende und matte Texturen.

Tipp 6: Tone-up Creams

Für die hellhäutigeren unter euch sind Tone-up Creams die ultimative Lösung. Tone-up Creams sind im Grunde genommen Feuchtigkeitscremes, welche die Haut optisch aufhellen und so den Teint ausgleichen. Sie haben keine hautfarbenen Pigmente wie Foundations und hinterlassen daher keinerlei Abfärbungen in der Maske. Viele von ihnen haben praktischerweise auch noch einen eingebauten Sonnenschutz mit LSF-Faktor. Kein Wunder also, dass sie in Korea gerade ein absolutes Must-have sind!

Die allerbeste Lösung ist letztendlich: einfach kein Make-up tragen. Skin first, make-up second. Dieses Motto war noch nie passender. Verzichte also komplett auf Make-up, wann immer es dir möglich ist. So kann nichts abfärben und deiner Haut tust du nebenbei auch was Gutes.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Icon Ohne
Tierversuche
Icon Ohne
Parabene
Icon Ohne
Bleichmittel
Icon 100%
Vegan