So hast du trotz minimaler Routine maximalen Spaß

Du möchtest deiner Haut eine Pause von der 10-Step Routine gönnen? Oder möchtest einfach bewusster konsumieren und weniger Unordnung auf deinem Kosmetiktisch haben? Was auch immer die Motivation ist, eine minimale Hautpflege-Routine bringt viele Vorteile und bleibt auch dieses Jahr eines der relevantesten Trends in der Beauty Welt.

Heute findest du ganz schön viele Begriffe für diesen Trend. Skipcare und Skinimalism sind zwei der häufigsten Namen. Und die Art und Weisen, wie man den Trend für sich umsetzen kann sind genauso so vielseitig wie die Bezeichnungen des Trends. Grundlegende Idee ist hierbei, dass man seine Routine von zehn (oder mehr) auf fünf, auf drei oder sogar auf einen Schritt reduziert. Wie machen Marken das für dich möglich? Sie führen zunehmend multifunktionale oder sogar Alleskönner-Produkte ein. So erreicht man mit deutlich weniger Produkten genauso gute Ergebnisse wie in einer mehrschrittigen Routine.

Aber wenn du wie wir ein großer Hautpflege-Fan bist und alle neuen aufregenden Produkte ausprobieren oder regelmäßig mit neuen Texturen und Inhaltsstoffen experimentieren möchtest – dann kann es ganz schön langweilig werden, sich auf eine Handvoll Produkte zu beschränken.

Deswegen wollen wir heute mit dir drei Tipps teilen, mit denen du trotz Skinimalism den Spaß, die Vielfalt und die ganzen Neuheiten auf dem (K-Beauty) Markt nicht verpasst.

Zwei separate Mini-Routinen für Tag und Nacht: Wenn du zwei separate Mini-Routinen mit unterschiedlichen Produkten für deine Morgen- und Abendroutine hast, hast du direkt ein wenig mehr Vielfalt. Und mit nur 4-5 Produkten bist du immer noch weit von der 10-Step Routine entfernt. Anstatt den ganzen Tag und jeden Tag das gleiche Serum zu verwenden, wähle zwei verschiedene Seren aus, die jeweils die Bedürfnisse deiner Haut während des Tages und der Nacht bedienen. Wie wäre es also mit einem erfrischenden Glow-Serum für den Tag und einem regenerierenden Serum für die Nacht? Wende dieses Auswahlprinzip auch auf die Wahl deiner Tages- und Nachtfeuchtigkeitscreme an. Ansonsten brauchst du nur noch einen Cleanser für Tag und Nacht.

Bring Abwechslung durch eine Vielfalt an Gesichtssprays: Verwende höchstens 3-4 Produkte in deiner Basisroutine für Tag und Nacht. Aber verwöhne dich und deine Haut mit einer Reihe Gesichtssprays. Wähle je nach Lust und Laune das Spray deiner Wahl für den Tag aus. Dieser Hack funktioniert auch perfekt mit einer Reihe von Tuchmasken.

Tausche ab und an einige Produkte aus: Du besitzt mehrere Feuchtigkeitscremes, Seren und Essenzen, die nur herumliegen und deinen Tisch überladen? Verstaue sie alle und lass nur noch ein Exemplar pro Produkt auf dem Tisch stehen. Eine Feuchtigkeitscreme, ein Serum, eine Essenz. Verwende nur diese drei Produkte in deiner täglichen Routine. Wenn du nach einer Weile etwas Abwechslung brauchst, tausche dein aktuelles Produkttrio gegen ein neues Trio aus. Wir verwenden diese Methode auch, um den sich regelmäßig ändernden Bedürfnissen unserer Haut gerecht zu werden. Wenn unsere Haut extra Feuchtigkeit benötigt, stellen wir uns stark feuchtigkeitsspendende Produkte auf den Tisch. Wenn sich unsere Haut besonders empfindlich anfühlt, stellen wir sicher, dass unser Produkttrio mindestens ein beruhigendes Produkt enthält.

Tags: K-Beauty

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Mehr Lesestoff? Diese Blogposts könnten dich auch interessieren.
Tipps und Hacks gleich ausprobieren? Hier sind die passenden Produkte dazu.
GlimSun GlimSun SUN SHIELD PRIMER
19,95 €
GlimCare GlimCare ALL IN 1 CREAM
24,95 €
GlimFresh GlimFresh TONING ESSENCE SPRAY
18,95 €
Icon Ohne
Tierversuche
Icon Ohne
Parabene
Icon Ohne
Bleichmittel
Icon 100%
Vegan