JOINGLIMYU sign up and save 15%
Erhalte alle News zu Produkten, Aktionen & mehr! Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
* Du erhältst eine Mail zur Bestätigung deiner E-Mail-Adresse. Der Gutschein-Code wird dir nach der Bestätigung zugesendet.

Koreanisch für K-Beauty Fans (Lektion 1)

Beauty ist ein Kult in Korea. Und die koreanischen Schönheitsideale sind sehr charakteristisch und einzigartig. So einzigartig, dass Begriffe verwendet werden, die es im Deutschen gar nicht gibt. Lass uns einen Blick auf 3 dieser Begriffe werfen. Denn sie bereichern nicht nur deinen Wortschatz, sondern erzählen dir auch viel über das Schönheitsbild in Korea.

 

AEGYO-SAL애교살

Die beste Übersetzung hierfür ist „süßes Fett“. Was ist das denn bitte? Aegyo-sal steht für die kleinen Fettsäckchen, die viele von uns direkt unter den Augen haben. Diese Fettsäckchen sind besonders sichtbar, wenn du lächelst oder die Augen zusammenkneifst. Und wieso finden Koreaner das süß? Babys und kleine Kinder haben in der Regel ziemlich viel aegyo-sal unter den Augen. Wenn Erwachsene auch so viel aegyo-sal besitzen, lässt es sie in der Regel jünger und liebenswürdiger wirken. Genau das wollen alle koreanischen Mädels und Frauen erreichen. Egal in welchem Alter, jung und niedlich aussehen ist das A und O. Und viele koreanischen Jungs und Männer finden das attraktiv. Um aegyo-sal zu kreieren oder zu betonen, verwenden Koreaner gerne Contouring Powder und Highlighter. Das Contouring Powder wird unter das aegyo-sal aufgetragen um den Schatten zu betonen. Der Highlighter wird auf das aegyo-sal getan, um es praller erscheinen zu lassen.

 

SAENG-EOL 생얼

Die beste Übersetzung hier ist „frisches Gesicht“. Man kann es auch mit „nacktem Gesicht“ übersetzen. Gemeint ist hier ein ungeschminktes Gesicht. Als Synonym wird oft auch min-nat (민낯) verwendet. Das ultimative #skingoal für Koreanerinnen ist es, ein perfektes saeng-eol zu besitzen. Das ist der Fall, wenn man einen hellen, klaren Teint hat – ganz ohne Unreinheiten, Narben und Pigmentflecken. Koreanerinnen empfinden eine Art Stolz für ihr ungeschminktes Gesicht. Mit einem perfekte saeng-eol gilt man als wahre Schönheit. Andere werden dich dafür beneiden und dir Komplimente machen. Auf der anderen Seite gibt es viele Frauen in Korea, die sich wegen ihrem saeng-eol verunsichert fühlen. Für sie ist das Zeigen ihres ungeschminkten Gesichts eine ziemlich intime Geste. Sie fürchten besonders ein Kommentar: „Du siehst ja ohne Make-up total anders aus. Mit Make-up siehst du besser aus.“ Wusstest du, dass Koreaner so viel Wert auf ihr ungeschminktes Gesicht legen?

 

EOL JJANG 얼짱

Die wörtliche Übersetzung hierfür ist „bestes Gesicht“. Wir reden hier also über ein Gesicht, dass die wahre Verkörperung des koreanischen Schönheitsideals ist. Es handelt sich hierbei um ein Gesicht, dass alle Eigenschaften besitzt, die Koreaner als schön empfinden. Eins dieser Eigenschaften ist mit Sicherheit perfekte Haut. Aber es geht noch weiter: Ein schönes weibliches Gesicht hat große Augen (natürlich mit aegyo-sal), eine kleine zierliche Nase mit einem hohen Nasenrücken und einen kleinen Mund mit vollen Lippen und einem betonten Lippenherz. Das Gesicht selbst ist relativ klein und hat ein v-förmiges Kinn. Wenn eine Frau all diese Kriterien erfüllt, wird sie höchstwahrscheinlich eol-jjang genannt.

 


 Was wir heute gelernt haben:

  • Aegyo-sal 애교살 süßes Fett, beschreibt die kleinen Fettsäckchen unter den Augen, die einen süßer erscheinen lassen
  • Saeng-eol 생얼 frisches Gesicht, beschreibt ein ungeschminktes Gesicht
  • Eol-jjang 얼짱 bestes Gesicht, beschreibt ein besonders schönes Gesicht, das alle Eigenschaften besitzt, die in Korea als schön gelten

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Icon Ohne
Tierversuche
Icon Ohne
Parabene
Icon Ohne
Bleichmittel
Icon 100%
Vegan